Old. St Croix

Die ursprüngliche A.H. Riise Marke, die dänischen Rum aus Westindien auf die Weltkarte gebracht hat.
SugarmillBlack

ST. CROIX

Der Garten der Westindischen Inseln

Wenn Rum einen absoluten Ursprung hat, so liegt dieser klar in den Westindischen Inseln. Christoph Kolumbus entdeckte die Inseln 1493 auf seiner zweiten Reise in die Neue Welt. Mitgebracht hat er unter anderem Zuckerrohr. Die am besten geeignete Insel für den Anbau von Zuckerrohr war St. Croix. Aufgrund seiner üppigen Natur erhielt es den Spitznamen „Der Garten der Westindischen Inseln“. St. Croix war seit Anfang des 17. Jahrhunderts das Zentrum des Zuckerrohranbaus in Dänisch-Westindien. Aber Zucker war nicht das einzige Handelsgut. Schnell zeigte sich, dass das Restprodukt Melasse für die Destillation eines süßen, aromatischen Alkohols verwendet werden konnte. Bis heute wird das Herzstück unserer Blends auf Melasse destilliert.

Der ursprüngliche Geschmack der Westindischen Inseln

Vor 150 Jahren brachte der dänische Apotheker A.H. Riise Rum aus Rum aus Dänisch-Westindien unter der Marke „Old St. Croix“ auf die Weltkarte. Der Name bezieht sich auf die Insel St. Croix, die seit Anfang des 17. Jahrhunderts und dann zwei Jahrhunderte lang das Zentrum des Zuckerrohranbaus und der Zuckerproduktion war. Von hier kaufte A.H. Riise das Nebenprodukt Melasse, das die Grundlage für die Destillation von Riises beliebtem Rum war. Die historische Rummarke wurde erstmals in den frühen 1870er Jahren eingeführt, als Riise begann, seinen Rum in den Vereinigten Staaten und Zentralamerika zu vermarkten und einen ansprechenden Namen für die goldenen Tropfen brauchte. Anlässlich des 150. Jahrestages der Einführung unserer ursprünglichen Marke Old St. Croix haben wir einen exklusiven Blend in limitierter Auflage kreiert, der das Aroma und den Geschmack der Westindischen Inseln und die Flora der Inseln einfängt.
La_Galante

NON PLUS ULTRA – LA GALANTE LTD EDITION

Eine Hommage an unser karibisches Erbe

Old St. Croix Non Plus Ultra „La Galante“ ist nach Kolumbus’ Schiff Santa Maria La Galante benannt, das er steuerte, als er St. Croix und die Westindischen Inseln entdeckte. Dieser exklusive Blend in limitierter Auflage wird von unserem Brennmeister mit den allerbesten Tropfen aus gereiften Rumfässern von den Westindischen Inseln und aus Mittelamerika hergestellt. Lesen Sie hier mehr über das neue Flaggschiff unserer Non Plus Ultra Serie „La Galante“.

Ultra Premium Kollektion

Für weitere Informationen klicken Sie auf eine Flasche

Family Reserve

Dieser Blend wird traditionell alle fünf Jahre beim Familientreffen der Nachkommen von A.H. Riise gereicht.
Weiterlesen

Non Plus Ultra Very Rare

Mit unserem A.H. Riise Ultra Premium haben wir etwas ganz Besonderes geschaffen. Sein Name „Non Plus Ultra“ ist Latein und bedeutet „nicht mehr weiter“.
Weiterlesen

Non Plus Ultra La Galante

Entdecken Sie eine neue Welt des Geschmacks und Aromas in dieser exklusiven Non Plus Ultra Limited Edition.
Weiterlesen

Non Plus Ultra Black Edition

Aus sorgfältig ausgekohlten alten Bourbon-Fässern entsteht ein ganz außergewöhnlicher Blend. Wir nennen ihn „Non Plus Ultra“. Das ist Latein und bedeutet „nicht mehr weiter“.
Weiterlesen

Non Plus Ultra Ambre d’Or Excellence

Ein fantastischer, süßer und sanfter Blend mit dem Geschmack reifer Früchte und edler Gewürze. Wir nennen ihn „Non Plus Ultra“. Das ist Latein und bedeutet „nicht mehr weiter“.
Weiterlesen

Platinum Reserve

Unser Platinum Reserve ist ein Solera-basierter Blend, den es so nie wieder geben wird.
Weiterlesen

Signature

A.H. Riise Signature ist ein Kunstwerk. Mehr noch: ein Meisterstück.
Weiterlesen

Centennial Celebration

Ein Tribut an A.H. Riise, die einheimische Bevölkerung der karibischen Inseln und die dänischen Kolonisten
Weiterlesen