Hilfe für verletzte Polizisten

Die Veteranenorganisation Thin Blue Line unterstützen wir mit einem exklusiven Blend. Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf dieser Flaschen geht direkt an die Vereinigung.

TBL_boks

Für im Einsatz verwundete Polizeibeamte

Thin Blue Line Denmark

Zusammen mit der Organisation „Thin Blue Line“ unterstützt A.H. Riise Spirits Polizeibeamte, die im Einsatz verwundet wurden. Auch die dänische Polizei leistet einen großen Beitrag für die Sicherheit Dänemarks und seiner Bürger. Polizeibeamte, die im Einsatz verwundet wurden, ganz gleich ob physisch oder mental, benötigen Unterstützung. Manchmal ist die Unterstützung durch das Gesundheitssystem nicht genug oder sie kommt nicht schnell genug an. Aus diesem Grund hat eine Gruppe Polizeibeamter die private Organisation „Thin Blue Line“ gegründet. Diese wollten wir unterstützen und haben uns deshalb mit den Organisatoren zusammengeschlossen und einen weiteren besonderen Blend geschaffen: den „A.H. Riise X.O. The Thin Blue Line Denmark”. Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf geht direkt an die Organisation.

Flaschen, die wir mit unseren Freunden teilen

Für weitere Informationen klicken Sie auf eine Flasche

Family Reserve

Dieser Blend wird traditionell alle fünf Jahre beim Familientreffen der Nachkommen von A.H. Riise gereicht.
Weiterlesen

Naval Cadet

Dieser von unseren Brennmeistern handverlesene Blend ist die perfekte Kombination aus Tradition und Moderne.
Weiterlesen

Thin Blue Line

Gemeinsam mit der Organisation Thin Blue Line unterstützen wir Polizeibeamte, die im Einsatz verwundet wurden.
Weiterlesen

Navy Frogman

The Frogman Corps is the Danish equivalent of the American Navy Seals. When buying a Navy Frogman you commemorate the Conventus Ranae association.
Weiterlesen

The Frigate Jylland

Ein edler Blend aus alten und jüngeren Rum-Destillaten – zu Ehren der dänischen Marinetradition
Weiterlesen

Die geschichte von A.H. Riise

Im Juni 1838 ernannte die dänische Regierung Albert Heinrich Riise zum alleinigen Apotheker der karibischen Insel Saint Thomas, damals Teil von Dänisch-Westindien. Damit erhielt er auch das Monopol zur Herstellung von Alkohol in seiner Apotheke.

Zu Beginn entwickelte Albert Rum und Bitter als Medizin gegen Magenbeschwerden. Schnell erfreute sich sein Rum aber auch abseits medizinischer Indikationen wachsender Beliebtheit, was Albert im Jahr 1893 sogar eine internationale Goldmedaille bei der Weltausstellung in Chicago einbrachte.

Riise erschuf traditionsreiche, erfolgreiche Marken wie „Old St. Croix“, „Riises Guava Rum“, „A.H. Riise Rum“ und viele mehr. Auf St. Thomas wurde er im Laufe der Zeit mit vielen Ämtern betraut. Seinerzeit war er sogar Direktor der Nationalbank von St. Thomas und wurde im Jahr 1860 zum Ritter des Dannebrogordens ernannt.